Kinder sind unser Ansporn

Mit unserem Programm ermöglichen wir als gemeinnütziger Verein Kindern im Alter von acht bis zehn Jahren Auslandsaufenthalte. Warum so früh? Zuallererst, weil schon viele Grundschüler so neugierig auf fremde Kulturen und andere Lebensweisen sind, dass sie aus eigener Initiative heraus an einem Austausch teilnehmen wollen. Dazu kommt, dass Jungen und Mädchen dieser Altersgruppe Sprachen spielerisch lernen und sich leicht in eine neue Umgebung integrieren.

Bereits seit 1995 realisieren wir daher unser Austauschprogramm mit passenden Partnerfamilien in Frankreich oder England. Jeweils zwei Jungen oder Mädchen verbringen beim Austausch mit Allef ein ganzes Jahr miteinander, lernen eine neue Sprache und erfahren – in der Geborgenheit einer Familie – eine andere Kultur.

Bei Allef engagieren sich ausschließlich ehrenamtlich tätige Eltern mit der Vision eines gemeinsamen Europa. Wir stehen neuen Interessenten und Teilnehmern vor und im Austauschjahr mit Rat und Tat zur Seite. Wir alle kennen die Chancen und die Herausforderungen des Austauschs gut, schließlich haben sämtliche Allef-Vertreter bereits selbst am Programm teilgenommen.